Sommertheater 2022 - hamlet one man show

Stefano Bernardin spielte die umjubelte Produktion Hamlet – one man show von William Shakespeare bei unserem Sommertheater 2022 in Mauerbach.
Wir bedanken uns sehr, sehr herzlich bei Stefano Bernardin. Es war uns eine ganz besondere Freude! Danke!

 

Jeder kennt ihn, Shakespeares Prinzen mit dem Totenkopf in der Hand. Jeder kennt seine Worte “Sein oder nicht sein”. Aber wer ist Hamlet wirklich? Was will er? Und wer hindert ihn daran? Hamlet und all seine Gegenspieler werden hier von nur einem Schauspieler verkörpert. 

Ein Schauspieler spielt alle Rollen? Oder ein Hamlet, der alles spielt? Das ist hier die Frage.

Hubsi Kramar und Stefano Bernardin haben das Stück “Hamlet” konzentriert und zu einer One-Man-Show gemacht, ohne Shakespeare zu verraten. Das 400 Jahre alte Werk hat an seiner Aktualität nichts verloren. “Es ist was faul im Staate Dänemark” … und Dänemark ist überall. 

Hamlet stirbt im Fechtduell und so beginnt die One Man Show. In seinem Kopf lässt er sein Leben Revue passieren. Die Monologe und Dialoge bleiben, doch verwandelt sich der Schauspieler von einer Figur in die andere- in Hamlet, Onkel und König Claudius, Mutter Gertrude, Geist des Vaters, Polonius, Rosenkranz und Güldenstern und Totengräber. 

Ophelia wird nicht dargestellt. Ihr wird nur "geantwortet". Doch ihre Figur lebt in der Musik.

Pressestimmen: 

„Eine unbedingte Empfehlung“ Falter, Januar 2022

Besetzung:

Stefano Bernardin

Regie: Hubsi Kramar

Textfassung: Stefano Bernardin

Fotocredit: Jan Frankl
Eine Produktion von Akzent Theater und Stefano Bernardin

 

Lesung: Karibik Cocktail mit Monika Schrottmeyer und Marcus Zbonek

Monika Schrottmeyer präsentierte ihr Buch

KARIBIK COCKTAIL

“Mit diesem Cocktail von Erzählungen über Menschen, die in der Karibik leben oder sie als Reisende erleben, lernst Du die Karibik kennen und lieben,” verspricht unser Vereinsmitglied, die Mauerbacher Autorin Monika Schrottmeyer.

 

“Tauche ein in die Welt der Karibik: Es ist die Geschichte der Azteken, der Mayas, der Eroberer, Freibeuter, Piraten und Revolutionäre. Karibik ist der Duft exotischer Blüten, oft vermengt mit einer Brise salzigen Geruches des Meeres und dem täglichen warmen Regen, der die Luft mit einer erdigen Note versieht. Karibik ist Musik: Samba, Rumba und Reggae. Kaffee, Kakao, Rum, Kokos. Chili und die Vielfalt an Gewürzen inspirieren die delikate karibische Küche.” 

Rudi Anschober präsentierte sein Buch „Pandemia“

4. Juni 2022

Ort: Musikschule Mauerbach, Festsaal

 

Full house gab es bei der Lesung von Rudi Anschober aus seinem Buch "Pandemia" - Aus der Buchbeschreibung: Die erste Innenansicht eines europäischen Gesundheitsministers in der Pandemie: Rudi Anschober schildert die Herausforderungen des Ausnahmezustands unter Corona. Der Ausbruch der Corona-Pandemie steht für den Beginn einer neuen Zeitrechnung. Weltweit erkranken und sterben Millionen Menschen, ein Ende ist trotz Impfungen nicht abzusehen. Jetzt berichtet erstmals ein verantwortlicher Politiker aus dem Maschinenraum der Macht. Begeisterte Zustimmung von der einen, leidenschaftliche Kritik von der anderen Seite – als frisch angelobter grüner Gesundheitsminister Österreichs stand Rudi Anschober vor einer der größten Krisen des 21. Jahrhunderts. Nun, einige Monate nach seinem aus Gesundheitsgründen erfolgten Rücktritt, schildert Anschober am Beispiel von fünf Personen – einer Intensivmedizinerin, einer Forschungskoordinatorin, einer Long-Covid­Patientin, einer alleinerziehenden Buchhändlerin und eines Ministers –, von den beispiellosen Herausforderungen durch die Pandemie. Die Innenansicht eines Ausnahmezustandes.

 

Rudolf Anschober, geboren 1960 in Wels, war Volksschullehrer und Journalist, später langjähriger Landesrat für Klimaschutz und Integration in Oberösterreich. Von Jänner 2020 bis Mitte April 2021 war er Sozial- und Gesundheitsminister der türkis-grünen österreichischen Bundesregierung.

Das war das Sommertheater 2021: Nicolette Ségur-Cabanac und Marcus Zbonek spielten

die Memoiren der sarah bernhardt


Nicolette Ségur-Cabanac &
Marcus Zbonek spielen die "Memoiren der Sarah Bernhardt"


Sarah Bernhardt
 war wohl der erste Superstar der Weltgeschichte. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts tourte die weltberühmte Schauspielerin mit ihrem Privatzug durch ganz Europa, Südamerika und die USA und rührte das Publikum mit unendlich viel Pathos in vielen dramatischen Sterbeszenen zu Tränen. Trotz eines schweren Unfalls auf der Bühne, bei dem sie ihr Bein verlor, spielte sie fast bis zu ihrem Tod 1923 unerbittlich weiter. Aber eben nur fast, denn kurz vor ihrem Ende musste noch der zweite Teil ihrer Memoiren geschrieben werden. 

 

In John Murrells Tragikomödie geht es um die letzten Tage der alternden Diva, die ihren Sekretär Georges Pitou schikaniert, um die wichtigsten Ereignisse ihres Lebens Revue passieren zu lassen. Er muss – völlig gegen seinen Willen – in diverse Rollen jener Personen schlüpfen, die in ihrem Leben einen wichtigen Platz eingenommen hatten. Wie ein weiblicher Don Quijote lässt Sarah Bernhardt ihre Erinnerungen an vergangene Momente lebendig werden, sofern sich ihr zerstreuter Angestellter bereit erklärt, mitzuspielen.

 

Ein Hauch von „Dinner for One“ und eine große Portion Fantasie sind die Elemente, die dem Theaterstück seine faszinierende Leichtigkeit verleihen und ihm seit vielen Jahren große Erfolge in unzähligen Theaterhäusern bescheren.

Zeitensprünge - Buchpräsentation und Lesung

mit der mauerbacher autorin Monika Schrottmeyer

Das war "ein sommernachtstraum"

Sommertheater 2019 - mit rund 700 Gästen bei unseren fünf Vorstellungen von 19. - 23. Juni 2019 in Mauerbach

ein sommernachtstraum

Wir bedanken uns herzlich bei unserem großartigen Publikum, unseren Partnern und Sponsoren und Helfern für fünf wunderschöne Aufführungen von "Ein Sommernachtstraum" in Mauerbach. Gemeinsam mit der Aufführung des "Kleinen Prinzen" konnten wir rund 700 Gäste bei unseren fünf Vorstellungen von 19. - 23. Juni 2019 begrüßen und begeistern.

 

ICH HEIß PUCK UND HALTE WORT. NUN GUT NACHT! HALT, NOCH EIN WORT: KLATSCHT ERST BEIFALL UNSEREM STÜCK! DANN BRINGT PUCK EUCH NICHTS ALS GLÜCK." 
WIR DANKEN EUCH HERZLICH!

der kleine prinz

Es ist uns ein besonderes Anliegen als Kulturverein Programm mit und für alle Altersgruppen zu bieten.

Marcus Zbonek, der künstlerische Leiter der Kunststücke, spielte am 23. Juni 2019 mit den Schülerinnen und Schüler der 4b der Volksschule Mauerbach das Musical "Der kleine Prinz" nach Antoine de Saint-Exupéry.

"Die begeisterten Reaktionen auf das großartige Spiel der Kinder waren überwältigend", erzählt Marcus Zbonek, der mit den Kindern das letzte Jahr über das Musical einstudiert hat und gemeinsam mit Nicolette Ségur-Cabanac auch die Texte der Lieder geschrieben hat. Musik: Franz Alexander Langer


Kinderliedermacher Bernhard Fibich

Wow, war das eine fabelhafte Stimmung bei den Mitmachkonzerten von Kinderliedermacher Bernhard Fibich am 23. Februar und 8. Dezember 2019 in Mauerbach. Da wurde gesungen, getanzt, gerockt und ge(gugel)hupft im ausverkauften Haus. Wir danken euch allen sehr, sehr herzlich für diese wunderschöne Premiere der Kunststücke in Mauerbach!

 

Bernhard Fibichs Konzerte umfassen ausschließlich neue, von ihm komponierte und

getextete Lieder für Kinder von 3-11 Jahren. Bernhards Mitmachkonzerte sind lustig, schwungvoll und reich an Bewegung für die Kinder. Die Musik ist kindgerecht, einprägsam und wird live gespielt. Bernhard Fibich begleitet sich selbst und die singenden Kinder auf der Gitarre.

 

Die Lieder und eingebetteten Aktionen sind nach pädagogischen Gesichtspunkten konzipiert und durch häufigen Methodenwechsel gekennzeichnet. Alle Konzertprogramme Bernhard Fibichs haben als Grundprinzip die Aktivierung und spielerische Miteinbeziehung der Kinder in Form von Tanz, Gesang, spontanem Theater und aktiver Mitgestaltung des Geschehens auf der Bühne.

Herr Tischbein - EINE NACHLESE

Unser künstlerischer Leiter Marcus Zbonek aka
Herr Tischbein, verschenkte am Mauerbacher Adventmarkt aus dem Stegreif gesungene personalisierte Weihnachtsständchen für die Besucher.  

Das Prinzip ist zwar einfach erklärt - das Ergebnis umso erstaunlicher. Man wirft dem Vokalkünstler nur einige Stichworte zu und Herr Tischbein blitzdichtet an Ort und Stelle ein personalisiertes Lied.

Michael Schottenberg

Am 9. März und 9. November gastierte der ehemalige Direktor des Wiener Volkstheaters Michael Schottenberg auf Einladung der Kunststücke in Mauerbach und nahm das begeisterte Publikum im Rahmen seiner Lesungen mit auf seine Reisen.

Wir sagen danke für die fabelhaften Erzählungen, Eindrücke und Geschichten und freuen uns sehr, dass so viele Mauerbacherinnen und Mauerbacher zu den Lesung gekommen sind. Danke!

VON TRÄUMEN und schiffen


MEHR ODER WENIGER WEIHNACHTLICHES

Humorvolle, kritische und besinnliche Texte zur stillsten Zeit des Jahres gelesen vom Ensemble Kunststücke Mauerbach.

Unser erstes - sehr schönes und erfolgreiches - Jahr als neuer Kulturverein haben wir mit einer Lesung von Texten bekannter Autoren präsentiert vom Ensemble der Kunststücke Mauerbach abgeschlossen. Es war uns damit ein großes Anliegen uns bei Ihnen unserem Publikum und den Mitgliedern des Vereins herzlichst zu bedanken.

Samstag, 14. Dezember 2019 um 19:00 Uhr 

in der Musikschule Mauerbach, Hauptstraße 250 in 3001 Mauerbach

 


Kontakt

Kunststücke. Kulturverein Mauerbach

Allhangstraße 34a
3001 Mauerbach
M: kulturverein@kunststuecke-mauerbach.at
T: +43 699 119 59 365

 

Konto:
Kunststücke. Kulturverein Mauerbach

Raiffeisenkasse Wienerwald

AT75 3266 7000 0030 9096

 

Obfrau

Dipl.Päd. Nicolette Ségur-Cabanac
Ing. Erhard Blaschke, Stv.

SchriftführerIn

Mag. (FH) Ingrid Zbonek
Dr. Josef Pennauer, Stv.

Kassier

Ing. Erhard Blaschke
Dr. Josef Pennauer, Stv.

Künstlerische Leitung

Marcus Zbonek